Institut

Erkennung, Reinigungsverfahren und Pflege sowie typische Schadensbilder von textilen und nichttextilen Oberflächen in Theorie und Praxis

Seminarziel:

Sie erlernen das erforderliche theoretische Wissen und praktische Know-how, textile und nichttextile Oberflächen zu erkennen sowie Methoden und Verfahren einer professionellen Reinigung, Pflege und Sanierung. Ein Exkurs der typischen Oberflächenveränderungen und deren Ursachen sowie Vorbeugemaßnahmen runden das Praxisseminar ab.

Seminar-Termin/ -Ort: Schauen Sie hier in unserem Terminkalender, wann und wo dieses Seminar stattfindet.
Sollten keine Termine aufgeführt sein, können Sie gerne hier eine individuelle Anfrage starten.

Dauer: 3 Tage

Seminar-Gebühr: auf Anfrage

Seminar-Nummer: GBR-L01-1014

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Inhalt des Seminars:

Spezifische Werkstoffkunde
   - Arten von textilen/nichttextilen Oberflächen (Kunst- und Naturstein, Kunststoffe, Holz, Metalle & Fasergebilde)
   - Merkmale und Eigenschaften
   - Erkennung von textilen / nichttextilen Belägen

Beschaffenheit/Besonderheiten

 Behandlungsmittel

 Auswahl des Reinigungsverfahrens

 Verfahren und Methoden zur Reinigung, Pflege und Sanierung nichttextiler Oberflächen
   - Grund-, Unterhalts- und Zwischenreinigung (u. a. Kehren, Saugen, Nasswischverfahren, Scheuersaugen, Nassscheuern, Polieren und Cleanern)
   - Pflegemittelauftrag: u. a. durch Heißwachs, Wischpflege, Cleanern (Spraymethode), Pflegedispersion

 Verfahren zur Reinigung und Pflege von textilen Bodenbelägen
   - Grund-, Unterhalts- und Zwischenreinigung (u. a. Sprühextraktion, Shampoonierverfahren und kombiniertes Verfahren)
   - Fleckentfernung (Detachur)

 Ausrüstungen von textilen Belägen
   - elektrostatische Aufladungen, Antistatika, Imprägnierung und Bekämpfung von Hausstaubmilben

 Oberflächenveränderung bei textilen / nichttextilen Belägen
  - Typische Schadensbilder, mögliche Ursachen und Korrektur- und Vorbeugemaßnahmen

Seminarbroschüre PDF
Teilnahmebedingungen PDF
Anmeldeformular PDF

Back to Top